Moderne Zeit

Das Leben hat sich in den letzen Jahren stark gewandelt. Wir alle sind jetzt jeder Zeit mobil, können uns zu jeder Zeit mit jedem Menschen verständigen und können auch weite Strecken in sehr kurzer Zeit überbrücken. Unsere PC´s bzw MAC´s sind effizienter als je zu vor und alles was wir so machen kann optimiert werden. Oder besser, alles wird optimiert, ob es nun sinnvoll ist oder nicht. Man sollte doch meinen, dass in einer Zeit in der jeder Prozess den kleinst möglichen Zeitraum einnimmt mehr Freizeit hat als je zu vor. Doch dem ist nicht so. Wenn man früher etwas per Eilsendung bestellt hat konnte man froh sein, wenn es innerhalb einer Woche zu gesendet wurde. Wenn man heut zu Tage irgendetwas bestellt und die Lieferfrist über eine Woche hinaus geht bekommen wir einen kleinen bis mittelschweren Wutanfall und beginnen uns zu fragen, was an diesem doch recht simplen Prozess so lange dauern soll.

Die Zeiten sind also nicht besser geworden, sie sind nur viel hektischer. Auch wenn ich jetzt wie ein alter Mann klinge, der sich nach der guten alten Zeit zurück sehnt bin ich der festen Überzeugung, dass dieses krankhafte Optimieren nicht das Ziel im Leben sein kann. Wenn ich eine Maschine habe, die Knöpfe produziert, sagen wir 30 in der Minute dann muss ich auch 30 Knöpfe in der Minute verpacken, etikettieren und in für den Versandt fertig machen. Das ist alles in allem eine recht schnelle arbeit, weil es bedeutet dass sich die an die Produktion anschließenden Schritte an der Produktion orientieren müssen, damit nicht irgendwo ein Warenstau verursacht wird. Wir gewinnen aber effektiv keine Zeit dadurch, dass wir uns dieser Hektik aussetzen, denn unsere Arbeitszeit ist ja nicht davon abhängig, ob ich 2000 Knöpfe fertige und versende oder 50000. Die meisten Mensch arbeiten in Schichten, die jedes Mal die selbe Anzahl an Stunden beinhalten und nicht daran orientiert werden, wie viel geschafft wurde. Also ist der einzige Effekt, dass die Zeit in der man arbeitet unangenehmer weil stressiger geworden ist. An jedem Arbeitsplatz wird man immer stärker einem Leistungsdruck ausgesetzt, der daher rührt das wir Maschinen gebaut haben die sehr effizient sind. Gäbe es keine Maschine die 30 Knöpfe in der Minute fertig, sondern nur eine, die vielleicht 15 oder noch weniger Knöpfe in der Minute schafft, dann würde etwas von dem Druck der auf dem Knopf-Fabrikanten lastet genommen werden. Die Menschen würden wieder lernen sich zu gedulden, alle hätten viel weniger Stress weil man sich einfach irgendwann damit abfindet, dass es nicht schneller geht.

Die Lösung für viele Probleme, die aus bloßer Hektik resultieren könnte also darin bestehen, dass man nur noch sehr alte und damit ineffiziente Maschinen einsetzt. Die Zeit würde wieder zu einer Konstanten werden und ihren Status als möglichst klein zu haltende Variable verlieren. Alle Menschen wären weniger gestresst, die Zeit wäre nicht mehr so kostbar das man sich nicht auch mal Zeit nehmen würde, sich mit seinem Nachbarn zu unterhalten und die Welt wäre insgesamt ein besserer Ort. Doch das ist leider eine mehr als utopische Sicht der Dinge, denn der Fortschritt wird sich nicht zurückdrehen lassen. Doch vielleicht sollten wir uns öfter mal Gedanken darum machen, wo uns das alles hin bringt und ob wir das wirklich wollen.

Advertisements
Published in: on März 28, 2011 at 11:13 am  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://ovesworld.wordpress.com/2011/03/28/moderne-zeit/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: